Unter den Campingtisch-Bestseller in den Online-Shops taucht derzeit sehr häufig der Uquip Variety M und L auf. Ich habe bereits einige Anfragen bekommen, was ich denn von dem Campingtisch halte. Einen Test kann ich euch derzeit leider nicht präsentieren. Doch meine Einschätzung/Meinung dagegen schon.

Uquip Variety M oder L?

Den Campingtisch von Uquip gibt es in zwei verschiedenen Größen. Der M ist dabei der Kleinere mit einer Fläche von 89 x 53cm und soll für 4 Personen ausreichend Platz bieten. Der größere Uquip Variety L hat dagegen schon eine Tischfläche von 120 x 70cm, an dem sogar 6 Personen sitzen sollen können.

Wie bereits gesagt habe ich den Uquip Campingtisch leider nicht hier. Doch meiner Einschätzung nach reicht der M aber nicht für 4 Personen aus. Das zeigen auch die Erfahrungen anderer Käufer. Problem Nummer 1 sind die X-Streben an den Kopfenden der Tische. Die Beine lassen sich hier nicht richtig unter den Tisch stellen. Im zweiten Punkt kann ich mir bei der Tischfläche nicht vorstellen, dass man hier gemütlich Essen kann. Wenn ich an das Frühstück mit meiner Freundin und unseren Sohnes denke, landet hier einiges auf den Tisch. Mit 4 Personen möchte ich nicht gerade an einen kleineren Campingtisch zwischen Wurst, Käse, Brötchen und Kaffee sitzen. Für zwei Personen wird der Uquip Variety M sicher eine sehr gute Wahl sein. Für 4 Personen oder mehr, darf es dann ruhig der Variety L sein.

Stabil genug?

Der Uquip Variety (M/L) hat rein von der Optik her gleich zwei Punkte, an denen man meinen könnte, der Campingtisch sei instabil. Zum einen die einzelnen Füße und zum anderen die Rolltischplatte aus Aluminium.

Höhenverstellbarer Campingtisch

Der höhenverstellbare Campingtisch von Uquip

Beim Uquip Variety M/L Campingtisch kann jedes einzelne Bein angepasst werden.

Nehmen wir zuerst einmal die Beine in Angriff. Hier hebt sich der Uquip Campingtisch zur Konkurrenz ab. Denn jedes einzelne Bein lässt sich individuell in der Höhe anpassen. Bei den meisten Campingtischen kann lediglich ein Bein zum Ausgleichen angepasst werden. Der Vorteil liegt klar auf der Hand – Den Tisch kann man beispielsweise mitten in irgendwelchen Felsen und unebenen Böden platzieren.

Das der Campingtisch dabei instabil wird ist unbegründet. Für bessere Stabilität sorgen am Tischkopf je ein X-Streben.

Rolltischplatte

Damit der Uquip Variety Campingtisch auch kompakt im Kofferaum verstaubar ist, müssen viele bewegliche Teile her. Das trifft auch auf die Tischplatte zu. Inzwischen ist es bei Aluminium-Campingtischen völlig normal, dass die Tischplatte aus „Rollaluminium“ besteht. Das sind mehrere Streben mit einem Gummizug verbunden, wodurch das ganze eingerollt werden kann. Macht den Tisch wesentlich leichter und mobiler, aber stabil bleibt er trotzdem.

Die Rolltischplatte des Uquip Campingtisches.

Dank der Rolltischplatte ist der Uquip Campingtisch besonders leicht und kompakt

Fazit: Uquip Variety M/L

Meiner Einschätzung und der Erfahrungen in den Online-Shops nach steht dem Kauf des Uquip Variety M oder Uquip Variety L nichts im Wege. Einzig bei der Personenangabe würde ich lieber zu einer Nummer größer greifen. 89 x 53cm ist schon sehr klein, einfach mal mit einem Meterstab abmessen und selbst sehen ob es passt.

Uquip Variety Test?

Gerne würde ich euch einen eigenen Uquip Variety Test hinterlassen. Doch den Campingtisch habe ich derzeit noch nicht bei mir. Auch scheint der Tisch recht neu im Handel zu sein, denn im Internet konnte ich keine Testberichte finden.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API